[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Gemeindeverband Bachgau.

SPD Großostheim :

Horst Müller                06026 3548       uli.mueller1@gmx.net

SPD Pflaumheim-Wenigumstadt :

Anna Pellegrino         0151 63436566 mail@annapellegrino.de

Wolfgang Jehn            06026 995639 wolfgang.jehn@t-online.de

SPD Ringheim :

Erwin Glawion                06026 5950 ErwinGlawion@aol.com

Maria Edlich              06026 1013  maria.edlich@web.de

 

MdB Petra Ernstberger: PKW-Maut ist unausgegorenes Hirngespinst :

Verkehr

Klare Absage der SPD an PKW-Maut

Die fränkische Bundestagsabgeordnete Petra Ernstberger (SPD) erteilt den Maut-Plänen von Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer (CSU) eine klare Absage. "Die SPD-Bundestagsfraktion wird diesem unausgegorenen Hirngespinst auf keinen Fall zustimmen. Die von der CSU geplante PKW-Maut ist unsozial, pendlerfeindlich, umweltschädlich und bürokratisch. Sie löst weder die Finanzierungsprobleme im Verkehrshaushalt noch ist sie mit europäischem Recht vereinbar", so die Abgeordnete in einer Pressemitteilung.

Der neuerliche Vorstoß des Verkehrsministers sei nichts anderes als der durchschaubare Versuch, sich im Vorfeld des CSU-Parteitages ins Gespräch zu bringen. "Offensichtlich hat Ramsauer jede Menge Angst um seine Wiederwahl als Parteivize. Das Thema Infrastrukturfinanzierung ist jedoch viel zu ernst, um es für parteiinterne Machtspielchen zu missbrauchen", kritisiert Ernstberger. Der Minister solle mit dem verkehrspolitischen Zündeln aufhören und sich besser mit allen politischen Kräften an einen Tisch setzen, um aus dem Desaster seiner Unterfinanzierung herauszukommen, so die Abgeordnete abschließend.

 

Homepage SPD UB Aschaffenburg

- Zum Seitenanfang.