[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Gemeindeverband Bachgau.

SPD Großostheim :

Horst Müller                06026 3548       uli.mueller1@gmx.net

SPD Pflaumheim-Wenigumstadt :

Anna Pellegrino         0151 63436566 mail@annapellegrino.de

Wolfgang Jehn            06026 995639 wolfgang.jehn@t-online.de

SPD Ringheim :

Erwin Glawion                06026 5950 ErwinGlawion@aol.com

Maria Edlich              06026 1013  maria.edlich@web.de

 

Ernste Themen - launige Worte: mit Bernd Rützel, MdB :

Veranstaltungen

Schon traditionell feierte die Aschaffenburger SPD ihren Politischen Aschermittwoch auch in diesem Jahr wieder in Stockstadt. Der Einladung des Unterbezirks und des gastgebenden Ortsvereins waren über neunzig Gäste in den Festsaal des Gasthofs Goldener Engel gefolgt. Sie gaben der Veranstaltung den ihr eigenen stimmungsvollen Charakter.

Der Ortsvereinsvorsitzende Rafael Herbrik hatte mit humorigen Worten den Abend eingeleitet und die regionalen Spitzen der Partei, die Landtagsabgeordnete Martina Fehlner, ihre "Vorgängerin" im bayerischen Landtag Karin Pranghofer, den Fraktionsvorsitzenden der SPD im Kreistag, Wolfgang Jehn, der Bürgermeister von Rothenbuch Gerhard Aulenbach und den Vorsitzenden des SPD-Kreisverbands Aschaffenburg-Land, Niklas Woitok, willkommen geheißen.

Aus Berlin angereist, hatte der Bundestagsabgeordneten Bernd Rützel als Hauptredner vor allem bundespolitische Themen im Gepäck. Als Mitglied des Arbeits- und Sozialausschusses zog er eine positive Bilanz der bisherigen Arbeit seiner Fraktion. Neun verabschiedeten Gesetzen in diesem von der SPD verantworteten Bereich stünde immer noch das große Fragezeichen über der von der CSU geforderten PKW-Maut gegenüber. Und während sich viele vor allem am DAX orientierten, orientiere sich seine Partei vor allem an Schorsch, Sepp und Paula, so Rützel. Mindestlohn, Rentengesetze, Familienzeit - alles Themen, die den Menschen direkt zugute kommen. Mit Blick auf die auseinander gehende Schere bei der Vermögensverteilung warnte der 46jährige Gemündener vor einer Spaltung der Gesellschaft, die wir uns nicht leisten dürfen.

 

Seine mit scharfer Zunge vorgetragene politische Rundschau ließ an diesem Tag nichts aus. Mal ironisch, mal nachdenklich - mit seinen Analysen und verbalen Anspielungen und Seitenhieben auch auf die Landesregierung in München wurde er der Erwartungshaltung seiner Zuhörer voll gerecht.

 

Das Fazit in Bonn: Während die SPD sich als von ihren Mitgliedern getragenes Team verstehe, habe die CDU / CSU nichts aufzuweisen - außer ihrer Kanzlerin. Das Fazit in Stockstadt: Ein Politischer Aschermittwoch mit guter Stimmung, launigen Worten aber auch ernsten Themen und am Ende viel Beifall für Bernd Rützel. Der obligatorische Hering war dann das genussvolle Finale für den Politischen Aschermittwochabend in Stockstadt.

 

Homepage SPD UB Aschaffenburg

- Zum Seitenanfang.