[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Gemeindeverband Bachgau.

SPD Großostheim :

Horst Müller                06026 3548       uli.mueller1@gmx.net

SPD Pflaumheim-Wenigumstadt :

Anna Pellegrino         0151 63436566 mail@annapellegrino.de

Wolfgang Jehn            06026 995639 wolfgang.jehn@t-online.de

SPD Ringheim :

Erwin Glawion                06026 5950 ErwinGlawion@aol.com

Maria Edlich              06026 1013  maria.edlich@web.de

 

Bezirkskonferenz 2009: Jusos AB mit 4 Stellvertretenden Vorsitzende im Bezirksvorstand vertreten :

Arbeitsgemeinschaften

Die Jusos Unterfranken konnten auf ihrer diesjährigen Bezirkskonferenz am 14.03. in Aschaffenburg auf ein erfolgreiches Jahr 2008 zurückblicken und sowohl inhaltlich, als auch personell die Weichen für die Zukunft stellen.
Im Rückblick war für die Jusos das Jahr 2008 trotz der schlechten Wahlergebnisse der SPD ein Erfolg. Die SPD- Jugendorganisation veranstaltete verschiedene Diskussionsforen und Seminare, insbesondere zu den Themen Rechtsextremismus und Gleichstellungspolitik.

Außerdem waren die Jusos im Wahlkampf einer der aktivsten Posten der SPD, sowohl bei den Kommunalwahlen als auch bei den Bezirkstags- und Landtagswahlen, teilweise auch mit einem eigenständigen Juso- Wahlkampf und haben so zur Abwahl der CSU- Alleinregierung beigetragen. Dies alles führte zu einer Steigerung der Juso- Mitgliederzahlen.

Diese Bedeutung der SPD- Jugendorganisation in Unterfranken wurde auch durch die Anwesenheit vieler Gäste aus der Mutterpartei auf der Bezirkskonferenz unterstrichen.
Der frisch gewählte Vorsitzende des SPD-Kreisverbandes Aschaffenburg-Stadt, Walter Roth, der SPD-Fraktionsvorsitzende im Aschaffenburger Stadtrats, Wolfgang Giegerich, sowie der Aschaffenburger SPD-Bundestagskandidat Andreas Parr waren Besucher aus der regionalen SPD.
Darüber hinaus konnten die Jusos zudem Karin Pranghofer, die Unterbezirksvorsitzende der SPD-Aschaffenburg und Landtagsabgeordnete, auf ihrer Konferenz begrüßen.

Die Aschaffenburger Jusos freuten sich besonders über die Wahlergebnisse ihrer Kandidaten. Mit guten Ergebnissen wurden Ann-Kathrin Brodowski, Esther Pranghofer und Metin Batkin in ihrem Amt als Stellvertretende Vorsitzende der Jusos Unterfranken bestätigt. Neu im Vorstand der Jusos Unterfranken ist der 23 jährige Manuel Michniok aus Aschaffenburg-Schweinheim. Michniok ist zugleich Vorsitzender der Jugend- und Auszubildendenvertretung der Takata Petri AG Aschaffenburg. „Dies ist ein tolles Ergebnis für die Jusos Aschaffenburg, denn es zeigt, die gute Arbeit unserer Jusos wird auch über die Grenzen Aschaffenburg hinaus wargenommen,“ freute sich der Vorsitzende der Jusos Aschaffenburg, Niklas Woitok.
Zudem votierten die Delegierten für Niklas Woitok aus Aschaffenburg als Kandidat für einen der Posten des stellvertretenden Landesvorsitzenden.

Inhaltliche Schwerpunkte bleiben weiterhin die Bildungspolitik und der Kampf gegen Rechtsextremismus, aber auch das Thema Bürgerrechte, insbesondere Datenschutz, wird von den Jusos in den Fokus ihrer Arbeit gerückt werden. Daneben sollen auch Möglichkeiten einer stärkeren eigenen Juso-Profilierung ausgelotet und umgesetzt werden, um noch unmittelbarer für junge Menschen ansprechbar zu sein.
Auch wurde auf der Konferenz dank vieler Sachanträge aus den Unterbezirken, lebhaft und teilweise kontrovers diskutiert und debattiert. Als Ergebnis aus der Antragsdebatte ergaben sich unter anderem folgende Forderungen der Jusos Unterfranken: die strikte Beibehaltung des Atomausstiegs, die Einführung der doppelten Staatsangehörigkeit, die Verstaatlichung der Gas- und Stromnetze, sowie ein SPD-Mitgliederentscheid über eine mögliche Zusammenarbeit mit der Linkspartei nach der Bundestagswahl 2013.
Insgesamt gehen die Jusos Unterfranken gestärkt aus der Bezirkskonferenz hervor und werden im Wahljahr 2009 bei den Europa- und Bundestagswahlen weiterhin für sozialdemokratische Ziele und Ideale kämpfen.

 

Homepage SPD UB Aschaffenburg

- Zum Seitenanfang.